Wenn diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier


ControllerSpielwiese Newsletter

   Datum: 30.05.2017

Newsletter Mai 2017    

Liebe Controller-Kolleginnen und -Kollegen und Leser/innen des Newsletters,
 
mit unserem heutigen Newsletter wollen wir Sie gerne wieder mit Nachrichten aus dem Bereich Finanzen und Controlling unterhalten und über einige neue Inhalte auf der ControllerSpielwiese informieren. Schauen Sie doch mal wieder bei uns rein ... - Kritik ist wie immer herzlich willkommen !!
 
Ihre Redaktion
 
P.S.:
Gerne veröffentlichen wir auch Ihre Controlling-Tools, wie EXCEL-Berichte, Fachartikel, Referate, Diplomarbeiten, Präsentationen o.ä. auf der ControllerSpielwiese. Schreiben Sie uns ...
 



Und hier sind unsere heutigen Themen:

  • Mit TCO versteckte Kosten aufdecken

  •  
  • BARC The Planning Survey 17

  •  
  • Seminartipp: Geprüfte/r Junior-Controller/in

  •  
  • Mit Cross Docking Lagerhaltungskosten senken

  •  
  • Comeback Kids - Krisen für den Neustart nutzen

  •  
  • CFOs: Digitalisierungsthemen rücken in Vordergrund, Skepsis hinsichtlich Robotics und KI

  •  
  • PwC-Studie zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz im Rechnungswesen

  •  
  • 6 Tricks für eine gesündere Körperhaltung im Büro

  •  
  • Excel-Tipp: Listen nach Farbkriterien filtern

  •  
  • Aktuelle Seminarangebote

  •  
  • Aktuelle Stellenangebote

  •  
  • Buch-Tipp: SAP HANA – Die neue Einführung

  •  
  • Zum Schmunzeln: Gute Nachrichten?

  •  

    Mit TCO versteckte Kosten aufdecken
     
    Bei dem Abrechnungsverfahren Total Cost of Ownership (TCO) werden alle Kosten über die gesamte Lebensdauer eines Gutes eingerechnet. So können die Gesamtkosten zum Teil erheblich reduziert werden. Eine Gesamtkostenbetrachtung berücksichtigt alle relevanten Kosten in der Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen sowie in der Nutzung von Investitionsgütern über die Lebensdauer. Beim Kauf einer Maschine, eines Laptops oder eines Lkws etwa werden neben den Anschaffungskosten auch die zukünftigen Reparatur-, Wartungs- und Betriebskosten ermittelt und mit dem Nutzwert alternativer Angebote verglichen. Dieser sogenannte TCO-Ansatz wird immer häufiger zur Vorbereitung wichtiger Einkaufsentscheide eingesetzt.

    Weiter lesen ...


    BARC The Planning Survey 17
     
    Eine professionelle Planung ist der Hebel für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Der Einsatz der richtigen Software für Planung, Budgetierung und Forecasting ist deshalb so bedeutend für Unternehmen, die ihre Zukunft auf verlässlichen Daten basierend planen möchten. Nutzen Sie die Ergebnisse des BARC The Planning Survey 17, der Anwenderumfrage zur Bewertung von Planungslösungen, um sich in dem komplexen Markt der zahlreichen Softwareanbieter eine Orientierung zu verschaffen. Für die gesamte BARC-Umfrage des Jahres 2017 wurden 1.687 Anwender zu ihren Erfahrungen mit Planungslösungen unterschiedlicher Anbieter befragt. Der Softwareanbieter Lucanet bietet eine Zusammenfassung der Studie und Informationen über seine Produkte, die in mehreren Kategorien erste Plätze belegt haben.

    Weiter lesen ...


    Seminartipp: Geprüfte/r Junior-Controller/in
     
    Legen Sie jetzt Ihren Karrieregrundstein: In 2 Praxistagen zum zertifizierten Basiswissen - vertiefen und festigen mittels e-Learning - dokumentierter Lernerfolg durch Ihre e-Prüfung "Geprüfte/r Junior-Controller/in".

    Mehr Infos ...


    Mit Cross Docking Lagerhaltungskosten senken
     
    Flexibilität und permanenter Kostendruck sind Dauerthemen, wenn es darum geht, die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit eines Unternehmens zu steigern. Ein wesentlicher Kostentreiber für produzierende Unternehmen sind dabei die Lagerkosten. Dazu gehören vor allem die Kosten zur Bereitstellung der notwendigen Lagerkapazität sowie die Kosten zur Abwicklung der Prozesse in einem Lager, also zum Beispiel Ein- und Auslagerung oder Kommissionierung. Eine Möglichkeit zur Reduzierung der Lagerhaltungskosten und der Durchlaufzeiten ist das Cross Docking („Kreuzverkupplung“). Ziel dieses bestandslosen Distributionsverfahren ist es, Waren nicht mehr zu lagern, sondern direkt umzuschlagen und zum Kunden zu versenden.

    Weiter lesen ...


    Comeback Kids - Krisen für den Neustart nutzen
     
    Geraten Unternehmen in Schieflage, muss die richtige "Turnaround-Strategie" den entscheidenden Kurswechsel herbeiführen. Wie man Krisensituationen besonders erfolgreich meistert zeigen diese zehn deutschen Unternehmen: die Chemieproduzenten Lanxess, Wacker Chemie sowie H&R, der Maschinenbauer Heidelberger Druck, der Leuchtmittelhersteller OSRAM Licht, der Werbeanbieter Stroer, der Elektronikhersteller Siltronic, der Klinikbetreiber MEDICLIN, der Technologiekonzern Rheinmetall und der Automobilzulieferer SGL Carbon. Sie haben in den vergangenen sechs Jahren die eindrücklichsten Turnarounds unter den börsennotierten Gesellschaften Deutschlands erreicht, wie die Studie "Comeback Kids – die Geheimnisse nachhaltiger Wertschaffung in Unternehmen" von The Boston Consulting Group (BCG) analysiert.

    Zur Studie ...


    CFOs: Digitalisierungsthemen rücken in Vordergrund, Skepsis hinsichtlich Robotics und KI
     
    Jeder achte CFO zählt die Digitalisierung von Prozessen in der Finanzabteilung zu seinen drei Top-Prioritäten, auch das geht aus dem Frühjahrs-CFO-Panel des FINANCE-Magazins hervor. Die Digitalisierung der Geschäftsmodelle ihrer Unternehmen zählt mittlerweile für knapp ein Viertel der CFOs zu den drei wichtigsten Tätigkeitsbereichen (Herbstbefragung: nur 13 %). Kai Grönke, Competence Center Controlling & Finance bei Horváth & Partners, sieht diese Tendenz zunehmen, auch wenn derzeit noch die klassischen Optimierungsmaßnahmen die CFO-Agenda dominieren.
     
    Skeptischer sind die CFOs hinsichtlich Robotics und künstlicher Intelligenz (KI): Zwei Drittel der Befragten nutzen Robotics nicht und planen auch nicht die Einführung. Ähnlich sieht es beim Einsatz von KI aus. Finanzchefs brauchen mehr Handlungsempfehlungen, wie sich diese komplexen Technologien konkret einsetzen lassen, analysiert Achim Wenning, Leiter des Business Segments "CFO Strategy & Transformation" bei Horváth & Partners.

    Weiter lesen ...


    PwC-Studie zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz im Rechnungswesen
     
    Eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers zeigt, dass 22 % der befragten deutschen Unternehmen in ihrer Finanzfunktion Künstliche Intelligenz (KI) anwenden. Weitere 25 % der Unternehmen geben an, den Einsatz von KI konkret zu planen. Für die Studie wurden leitende Positionen im Finanz- und Rechnungswesen von 98 deutschen Unternehmen zur Digitalisierung der Abschlussprüfung befragt.

    Zur Studie ...


    6 Tricks für eine gesündere Körperhaltung im Büro
     
    Fast 80 Prozent aller Büroarbeiter leiden mindestens einmal im Leben unter Rückenschmerzen, Hexenschuss oder einem Bandscheibenvorfall. Grund ist häufig eine falsche Haltung bei der Tätigkeit, für die unser Körper ohnehin nicht gemacht ist: Das Sitzen. Den meisten Menschen ist nicht bewusst, wie schädlich Sitzen ist. Doch man kann einfach dagegen steuern. Meistens reicht es aus seinen Stuhl und Tisch richtig einzustellen und auf eine richtig Sitzhaltung zu achten. Auf der Seite von blitzresults finden Sie einen Online-Rechner mit dem die optimale Höhe des Schreibtischs und Stuhls ausgerechnet werden kann, viele Infografiken rund um die richtige Haltung und ergonomische Einrichtung des Büros sowie 6 Tipps und Tricks für mehr Bewegung im Büro.

    Weiter lesen ...


    Excel-Tipp: Listen nach Farbkriterien filtern
     
    Um in sehr langen Listen nur bestimmte Werte zu selektieren nutzt man den Filter. Mit ihm kann man dann bestimmte Werte ausblenden oder nur bestimmte anzeigen lassen, was auch nach logischen Kriterien (<, >, =, etc.) definierbar ist. Man kann die Top 10 Werte filtern oder die Werte über oder unter dem Durchschnitt anzeigen. Wenig bekannt ist die Möglichkeit nach Farben zu filtern, was besonders interessant wird, wenn Sie in der zu filternden Spalte bedingte Formatierungen verwenden.

    Wie das geht, das lesen Sie auf der CS in den Excel-Tipps, Tipp Nr. 100 !
     
    Weitere Excel-Tipps, Makros, Probleme und Lösungen finden Sie direkt auf der CS ...


    Aktuelle Seminarangebote
     
    - Investitionscontrolling mit SAP®
    - Excel im Controlling
    - Integrierte Unternehmensplanung
    - Überzeugend präsentieren
    - Risikomanagement mit Bilanzkennzahlen
    - Logistik-Controlling
     
    Weitere Seminare im Seminarmarkt auf der CS ...


    Aktuelle Stellenangebote
     
    - Vertriebscontroller (m/w) - Maschinen- und Anlagenbau
    - Leiter Controlling (m/w) - Maschinen- und Anlagenbau
    - Werkscontroller (m/w) - Produktion
    - Senior Vertriebscontroller (m/w) - Automobilzulieferer
     
    Weitere Stellenangebote im Stellenmarkt der CS ...


    Buch-Tipp: SAP HANA – Die neue Einführung
     
    Von den Grundlagen der In-Memory-Technologie über die Implementierungsmöglichkeiten bis zur Datenmodellierung und Administration bietet dieses Werk aus dem Hause SAP PRESS / Rheinwerk in seiner dritten Auflage eine komplett überarbeitete Neuauflage. Lernen Sie, wie Sie SAP HANA als Datenbank, als Anwendungsplattform oder gleich mit SAP S/4HANA einsetzen. Die Autoren beschreiben sehr detailliert, wie die Planung einer SAP HANA Implementierung erfolgreich wird und wie das Reporting mit SAP HANA erfolgen kann. Es erscheint als gutes Handbuch, für alle die sich mit der Einführung beschäftigen (müssen) bzw. die weitere Integration planen.

     
    bestellen bei Amazon.de
    SAP HANA – Die neue Einführung: In-Memory-Technologie, Werkzeuge, Datenbeschaffung und Datenmodellierung
    von Penny Silvia, Rob Frye, Bjarne Berg
    Gebunden Ausgabe - 583 Seiten - SAP PRESS
    Erscheinungsdatum: 3. Auflage, 27. Februar 2017
    ISBN: 3836245078
    Preis: EUR 69,90
    Versandfertig in 1 bis 2 Tagen.
    Kundenrezension lesen

     
    Oder einfach auf der ControllerSpielwiese in der Bücherecke wühlen. Hier gibt es noch mehr Empfehlungen zu diesem und vielen weiteren Controlling-Themen:
     
    Zur Bücherecke auf die CS ...


    Zum Schmunzeln: Gute Nachrichten?
     
    Der Controllingleiter kommt ins Büro seiner Mitarbeiter. "Leute!" ruft er seinen Teammitgliedern zu. "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. Die gute: Ihr müsst morgen nicht arbeiten. Die schlechte: Ihr müsst heute fertig werden." ...
     
    eingesandt von Matthias K.
     
    Haben auch Sie einen Witz oder eine Anekdote, die Sie unseren Lesern zukommen lassen möchten, so schreiben Sie uns. Noch mehr zur Auflockerung des Alltags finden Sie direkt auf der CS ...



      Jetzt günstig die Auto Motor und Sport lesen!

     

    Impressum:

    ControllerSpielwiese.de
    Redaktion
     
    Odenwaldstr. 26, 63743 Aschaffenburg
    E-Mail: Redaktion ControllerSpielwiese.de
    Internet: http://www.controllerspielwiese.de
    Impressum und Geschäftsbedingungen

     
    Unsubscribe:

    Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen oder Ihre kostenlose Mitgliedschaft auf der ControllerSpielwiese kündigen möchten, dann senden Sie bitte eine E-Mail mit der Betreff-Zeile unsubscribe.
     
    Anregungen und Feedback sind stets willkommen! Gerne hören wir von Ihnen: Feedbackfomular